*
Bild Villa Windschief
blockHeaderEditIcon
Villa Windschief
blockHeaderEditIcon

Die „Villa Windschief“
in der Seestraße in Radolfzell

Ganz am Ende der Seestraße, direkt an der Stadtmauer vor dem Tor zum Stadtgarten, finden Sie ein kleines, schiefes Gebäude, dessen Grundriss aus dem 13. Jahrhundert, der Zeit des Stadtmauerbaus, stammt. Errichtet wurde die „Villa Windschief“, wie das Gebäude im Volksmund heißt, im „Grienen Winkel“ in den Jahren ab 1543 wohl als Handwerker- oder Fischerhäuschen.

1986 drohte der Abriss wegen Baufälligkeit. Eine Bürgerinitiative warb intensiv für den Erhalt und eine Restaurierung. Schließlich wurde das Gebäude als Kulturdenkmal eingestuft und unter großem finanziellen Einsatz der Stadt restauriert.

 

Seit 1989 dient die Villa Windschief als Restaurant der Seniorenwohnanlage „Am Stadtgarten“, ist jedoch (in beschränktem Umfang) auch für Gäste von außen zugänglich. Die beiden Mittagsmenüs werden in der kleinen, aber voll funktionsfähigen Küche zubereitet.

Das verwinkelte,  2 Stockwerke umfassende und liebevoll sanierte Innere der Villa Windschief ist ebenso sehens- und erlebenswert, wie es die leckeren regionalen Speisen sind, die einen erwarten.

Villa Windschief, Seestraße 2, 78315 Radolfzell, Tel.-Nr. 07732-998983 oder 9989-0

Öffnungszeiten: Montag von 10-14 Uhr, Dienstag bis Sonntag von 10-17 Uhr - an Feiertagen fragen Sie bitte unser Personal.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail